Hallo, Gast!


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Upgrade von 2.0.6-2 auf aktuelle stabile Version
#1
Hallo,

ich habe mich jetzt schon länger nicht mehr im Detail mit meinem VDR beschäftigt und wollte jetzt ein Upgrade angehen. Leider kann ich keine Upgradeanleitung finden...
Gibt es irgendwo eine Beschreibung wie man eine ältere easyvdr Version, in meinem Falle Version 2.0.6-2 auf Version 3 anhebt?

- Jogi
 Zitieren
#2
Hallo Jogi
Ich fürchte das wird nicht gehen.Da ist zuviel neues hinzu gekommen.
Um eine neuinstallation wirst Du nicht herum kommen. Dann hast Du auf jeden fall eine saubere installation.
Aber was Du machen kannst ist eine manuelle Partion installation
Das heisst beim beim partions setup manuelle Partion und etwas anderes wählen , so bleiben Deine
Medien Inhalte , sprich aufnahmen ,iso,s , mp3 usw auf /dev/sda5 erhalten
Auch wenn Du Deine channels.conf weiter verwenden willst , kannst Du sie vorher extern sichern
und später wieder aufspielen.
Wenn Du das so machen willst kann ich Dir noch genauer sagen wie Du bei der manuellen Partionen
vorgehen zu hast damit Deine Medien Inhalte nicht verloren gehen..
Du kannst aber vorher mit Clonezilla auch ein Backup machen nur die /dev/sda1..
Auf eine externe USB Festplatte ,oder großen USB Stick , wennst dann in die hose gehen sollte..
Kannste das Backup wieder mit Restore zurück spielen
Info:  http://wiki.easy-vdr.de/index.php?title=Clonezilla
Gruß Oberlooser
VDR : Digitainer I Gehäuse - MSI G41M P25 Board - CPU-Intel P4 E5700 - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 720 PCI-e HDMI - Mystique SaTiX S2 PCI-e 1 + Skystar 2.6D - 1TB W.D. Green HDD - LG GH24NSC0 DVD - Atric seriell mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.0-64 Stable  ISO - Softhddevice mit Pulseaudio und Blackholefrodo OSD - Kodi 17.1 Final mit Estuary Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
 Zitieren
#3
Hallo Oberlooser,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. ich hatte es schon befürchtet... Aus genau diesem Grund, habe ich meine anderen Rechner mittlerweile auf eine Rolling Release Distribution umgestellt.
Da es anscheinend keine schnelle Lösung gibt, werde ich mir wohl grundlegendere Gedanken machen müssen.

Auf jeden Fall vielen Dank und viele Grüße

Jogi
 Zitieren
#4
Hi, 
Die Suchtimer und Timer kannst du auch backuppen... 

Also fehlt eigentlich nix... 

Die Liste der aktiven Plugins eben noch aus easyportal ausdrucken abschreiben... 

Und ne Stunde später hast du eine 3.0 drauf. (ohne Download des Iso und Backup, das dauert zusätzlich). 
MfG Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, als Tuner FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 v3.-64 stable
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD 2TB+3TB, 2x TT3200 + ASUS GT730-SL-2GD3-BRK + mod. Digitainergeh. v3-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L + Intel E5200 + GT220 + Zalman ZNF 100 Passivkühler + 2GB + t6963c gLCD + Satelco DVB-C+CI + Sundtek DVB-C/T v2010+mod. Digitainergeh. v1
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, 750GB, t6963c gLCD, 2x TT3200 v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
 Zitieren
#5
Hi


Zitat:Rolling Release Distribution

Das hat den nachteil das du vieles gar nie sehen würdest da ja deine Konfiguration immer erhalten bleibt.
Oder man würde immer die default werte nehmen, dann kannst du aber gleich neu installieren ...
Bei einem System wo du nicht viel selber einstellst geht das, dann hast du nur das erste Problem.
Da sich aber bei easyvdr von V2.5 nach 3 mehr geändert hat als von V 1 nach V 2 ist es nicht praktikabel.
Wie du schon an der ruhe hier im Forum siehst ist es auch einfacher und stabiler.
Wenn es wo klemmt dann nur wenn du spezielle Hardware hast.

Gruß
Bleifuss
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
 Zitieren
#6
Kurze Frage zum Sichern der Timer und Suchtimer. Reicht es aus eine Sicherung der folgenden beiden Dateien zu machen?

/var/lib/vdr/plugins/epgsearch/epgsearch.conf
/var/lib/vdr/timers.conf

- Jogi
 Zitieren
#7
Hi,
nein das reicht nicht! Du solltest auch alle anderen epgsearch config-Dateien sichern! Die sysconfig und die vdr-setup.xml solltest du zur Sicherheit neben deiner channels.conf noch sichern. Und evtl. noch die remote.conf.

Und die Pluginliste aus dem easyportal vielleicht noch drucken oder so...

Ob du alles brauchst sei mal dahingestellt, wahrscheinlich brauchst du nur channels und epgsearch-Dateien...

MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, als Tuner FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 v3.-64 stable
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD 2TB+3TB, 2x TT3200 + ASUS GT730-SL-2GD3-BRK + mod. Digitainergeh. v3-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L + Intel E5200 + GT220 + Zalman ZNF 100 Passivkühler + 2GB + t6963c gLCD + Satelco DVB-C+CI + Sundtek DVB-C/T v2010+mod. Digitainergeh. v1
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, 750GB, t6963c gLCD, 2x TT3200 v2.5-64
Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
 Zitieren
#8
Zitat: sysconfig und die vdr-setup.xml
Die aber nicht einspielen, sonnst hast du eine alte Version, aber sichern ist kein Fehler.
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel® Core™ i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
 Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste